Über Heinz Plastics

Damals ...

Heinz Plastics wurde bereits 1955 in Kleintettau aus der Taufe gehoben, wo der Bereich der Kunststoffe noch tief in den Kinderschuhen steckte. Dank dem Unternehmergeist der damaligen Inhabergeneration der Familie Heinz, aber auch mit der Solidität und Solidarität der Heinz Glas (www.heinz-glas.com) wurde die Heinz Plastics in Kleintettau gegründet.

Der entscheidende Schritt in die Hohlkörperfertigung gelang dann mit den ersten Bekum-Extrusionsblasmaschinen, wo erstmals eine qualitative und präzise Fertigung für Hohlkörper aufgebaut werden konnte. Die große Nachfrage an Produkten von Heinz Plastics und die Nutzung der Synergieeffekte zur Heinz Glas verhalfen diesem Geschäftszweig schnell zu ansehnlichem Wachstum und Internationalität.

... und heute

Die Heinz Glas und Plastics Group umfasst heute mehr als 3500 Mitarbeiter weltweit und erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von mehr als 300 Mio €. Der hohe Qualitätsanspruch und die konsequente Nutzung von Synergien garantieren allen unseren Kunden ein Höchstmaß an Kontinuität und Präzision!

Unter der Dachmarke der Heinz Plastics Group mit Sitz in Kleintettau stehen heute namhafte und erfolgreiche internationale Unternehmen, die sich in den letzten Jahren auf dem Verpackungsmarkt für Kosmetikproduke, aber auch im Markt für chemisch technische Produkte sowie im Bereich F&B (food & beverage) einen hervorragenden Ruf erarbeitet haben.

Die zur Kaller Kunststofftechnik KKT (www.kkt-kall.de) umbenannte und entsprechend umstrukturierte ehemalige Heinz Plastics Schleiden / Eifel produziert heute in Verbindung mit der Eifel-PET Flaschen und Weithalsbehälter für Nahrungsmittel, die Getränkeindustrie sowie für chemisch technische Produkte wie Farben, Reinigungsmittel etc.

1998 wurde in Polen (Dzialdowo) eine weitere Produktionsstätte, die Heinz Plastics Polska (HPP, www.heinzplastics.com.pl) gegründet. Aufgrund der überaus positiven Entwicklung am vorwiegend osteuropäischen Verpackungsmarkt für Kosmetikprodukte und des Aufbaus von Produktspezialitäten im Verschlussbereich konnte 2010 ein neu gebautes Produktions- und Bürogebäude fertigestellt werden,  in denen sowohl Flaschen als auch Verschlüsse hergestellt und komplettiert werden können. Zusätzlich wird ein eigenes Vertriebsbüro in Moskau von hier aus gesteuert.

2008 wurde die Mehrheit am Schweizer Unternehmen Ganahl AG (www.ganahl.ch) erworben. Die Firma mit Sitz in Volketswil bei Zürich hat sich als Hersteller von hochpräzisen und höchstqualitativen Spritzblaswerkzeugen und nicht zuletzt auch als zuverlässiger Produzent von kleinen Flaschen bis etwa 150 ml für die Kosmetik- und Foodindustrie) sowie für die Herstellung von Mascara-Fläschchen einen positiven Namen erarbeitet.

Am 1.9.2011 konnte die Böhm Plastics Group in Kleintettau mit seinen Unternehmen Böhm Kunststofftechnik (Verschlüsse) und Böhm Polytech (Flaschen) akquiriert werden. Aus der Übernahme dieser Unternehmensgruppe und der gleichzeitig integrierten KIV aus Neuhaus, die aus der ursprünglichen Heinz Plastics hervorgegangen war, ist eine Unternehmen entstanden, die im Sinne eines Full Service Providers als Komplettanbieter für hochwertige und dekorierte Flaschen, aber auch für Monoflaschen und ein breit gefächertes Produktspektrum im Verschlussbereich steht.

mehr zu Heinz Plastics: www.heinz-plastics.com

Aktuelle Neuigkeiten

Messetermine